Infotafel für die "Scala" von Karl Wolffsohn

Nun steht sie endlich vor dem Haus Martin-Luther-Straße 14–18 in Berlin-Schöneberg: die Informationsstele, die daran erinnert, dass an diesem Ort einst das weltberühmte Varietétheater "Scala" beheimatet war.

"Es dauerte seine Zeit und war von einigen Misstönen begleitet – aber nun sind alle Seiten mit dem Ergebnis zufrieden", schreibt die Berliner Morgenpost.

Berlins Kultursenator Klaus Lederer und Michael Wolffsohn, Enkel des "Scala"-Mitgründers Karl Wolffsohn, weihten die Stele am 23. Juli 2018 ein.

 

Medienberichte über die Einweihung der Stele:

Berliner Morgenpost
B.Z.
Tagesspiegel

Erinnerung an eine Welt-Bühne - Bericht der Berliner Morgenpost vom 27. Juli 2018 über die Scala als PDF

Zum Seitenanfang