Mannheim ist tot? Zur Affäre um Tuba Bozkurt

Die Kritik an der Berliner Grünen-Politikerin ist falsch schadet der Integrationspolitik.

Weiterlesen ...

Endlich frei

Noa Argamani und drei weitere Geiseln sind von der israelischen Armee in einer ebenso dramatischen wie historischen Aktion aus dem Gazastreifen gerettet worden.

Weiterlesen ...

TU-Präsidentin Rauch: Nicht an netten Worten, an ihren Taten soll man sie messen

Die Präsidentin der Technischen Universität Berlin, Geraldine Rauch, tritt nach Vorwürfen des Antisemitismus nicht zurück.

Weiterlesen ...

Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber

Die Pro-Palästina-Aktivisten an deutschen Universitäten protestieren im Grunde gegen den Falschen.

Weiterlesen ...

Anerkennung Palästinas jetzt wäre Belohnung des Hamas-Terrors

Ich bin für das Selbstbestimmungsrecht der Palästinenser, aber es ist der falsche Zeitpunkt für die Anerkennung eines Palästinenserstaates.

Weiterlesen ...

60 Jahre PLO: Eine sich ständig steigernde Katastrophe

Am 28. Mai 1964 wurde die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) gegründet.

Weiterlesen ...

Wer Habecks neue Israel-Kritik verstehen will, muss eine Grünen-Haltung kennen

Vizekanzler Robert Habeck von den Grünen hat Israel den Bruch des Völkerrechts vorgeworfen.

Weiterlesen ...

Palästina könnte seit 1948 ein eigenständiger Staat sein

Die von Spanien, Irland und Norwegen angekündigte Anerkennung Palästinas als Staat ist Wichtigtuerei, doch Wichtigtuerei ist kein Ersatz für substanzielle Politik.

Weiterlesen ...

Wurde die Wolffsohn-Villa 1965 zum zweiten Mal „arisiert“?

Der Familie Wolffsohn gehörte bis Ende der 1930er Jahre ein Grundstück mit Villa am Berliner Stölpchensee.

Weiterlesen ...

SPIEGEL-Bestseller: Nie wieder? Schon wieder! — Alter und neuer Antisemitismus

Michael Wolffsohn jüngstes Buch ist ein leidenschaftlicher Aufruf, nicht billige Empörung zu inszenieren, sondern Konsequenzen aus dem alten und neuen Antisemitismus zu ziehen.

Weiterlesen ...

Großer Preis für Kinder- und Jugendliteratur geht an Michael Wolffsohn

Über diese Auszeichnung freue ich mich besonders: den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur.

Weiterlesen ...

Lese- und Seh-Empfehlungen

An dieser Stelle empfiehlt Michael Wolffsohn in loser Folge Bücher oder TV-Dokumentationen, die ihn inspiriert haben.

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang