Die antisemitischen Lügen der Fachidioten – es reicht!

Im linken und links"liberalen" Wissens- und Kulturmilieu maskiert sich hegemonialer Antisemitismus als Israelkritik.

Weiterlesen ...

Deutschland hat beim Olympia-Attentat versagt – und macht bis heute Fehler in der Israelpolitik

Der palästinensische Terror bei Olympia am 5. September 1972 zeigte: Deutschlands Umgang mit Israel war problematisch. Und er ist es noch.

Weiterlesen ...

Ungereimtheiten um Olympia-Attentat: Deutschlands Teufelspakt mit dem Terror

Drei palästinensische Terroristen des Olympia-Attentats von 1972 wurden kurz nach dem Anschlag mit einer Flugzeugentführung freigepresst.

Weiterlesen ...

NS-Enteignung in Berlin: Vom Villengrundstück zum Urwald

Am Berliner Stölpchensee wurde in der NS-Zeit ein Grundstück der Familie Wolffsohn enteignet.

Weiterlesen ...

Warnung vor antisemitischem Eklat beim Weltkirchentreffen

Es ist ganz offensichtlich, dass der Ökumenische Rat der Kirchen ein Antisemitismusproblem hat.

Weiterlesen ...

An Christian Seifert kann sich unser Land orientieren

Er hat ein Medienunternehmen aufgebaut, Know-how für die Deutsche Fußball Liga entwickelt und monetäre Werte geschaffen.

Weiterlesen ...

Dreitausend Jahre in einem Buch: Eine andere Jüdische Weltgeschichte

In seinem neuesten Buch erzählt der Meister der deutsch-jüdischen Geschichtsschreibung die Historie der Juden von den Anfängen bis heute.

Weiterlesen ...

"Sein Opus magnum" So urteilen die Medien über das jüngste Buch

Eine Tour d'Horizon zur jüdischen Geschichte vorzulegen – wem in Deutschland außer Michael Wolffsohn könnte dieses Wagnis gelingen? (Dirk Schümer, Welt am Sonntag)

Weiterlesen ...

Lese-Empfehlungen

An dieser Stelle empfiehlt Michael Wolffsohn in loser Folge Bücher, die ihn inspiriert haben.

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang