Jerusalem und die Anerkennung der Realitäten

Mit der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt erkennt US-Präsident Donald Trump nur die Realität an.

Weiterlesen ...

Jerusalem steht für den Traum von einem jüdischen Staat

Jerusalem ist für die Juden nicht so sehr als religiöser Ort und Standort einstiger Tempel wichtig.

Weiterlesen ...

Streit um Jerusalem: Drohung mit dritter Intifada ist kein Argument

Jerusalem ist die Hauptstadt Israels. Es ist eine Frage, ob dieses Faktum anerkannt wird oder nicht.

Weiterlesen ...

Walther-Rathenau-Akademie nimmt Arbeit auf

Mit einem ersten Workshop am 16. Februar 2018 nimmt die neu gegründete Walther-Rathenau-Akademie ihre Arbeit auf.

Weiterlesen ...

"Heidenrepublik Deutschland" - Im Land herrscht religiöse Ahnungslosigkeit

Deutschland ist mehr oder weniger eine Heidenrepublik. Das Christentum ist weitgehend zur Folklore verkümmert.

Weiterlesen ...

Deutschjüdische Glückskinder - "Eine umwerfende Familienbiographie"

Flott geschrieben, unterhaltsam, umwerfend, lebensprall – so urteilen die Kritiker über Michael Wolffsohns "Deutschjüdische Glückskinder - Eine Weltgeschichte meiner Familie".

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang