Die nützlichen Idioten der Antisemiten

BDS-Aktivisten wollen Israel als jüdischen Staat vernichten. Ein prominenter Teil der deutschen Gesellschaft hat dies immer noch nicht begriffen.

Weiterlesen ...

Juden sind nicht mehr auf Gnade angewiesen

Vor 1700 Jahren wurde jüdisches Leben auf deutschem Boden erstmals schriftlich dokumentiert.

Weiterlesen ...

Von Kultur bis Kümmelküche: Lernwerkstätten fördern Kreativität

Über 1.600 Workshops mit mehr als 15.000 Teilnehmern (m/w) hat der Mikrokosmos Gartenstadt Atlantic der Lichtburg-Stiftung im Jahr 2020 durchgeführt.

Weiterlesen ...

Deutscher Reporterpreis für einen Handelsblatt-Artikel voller Fehler

Ein Artikel des Handelsblatts über den Vater von Roland Berger enthält zahlreiche Fehler. Trotzdem bekamen die Redakteure den Deutschen Reporterpreis dafür.

Weiterlesen ...

Auch Journalistenpreis-Jurys müssen historische Fakten prüfen

Das Handelsblatt hat für eine Recherche zur NS-Vergangenheit von Georg Berger, dem Vater des Unternehmensberaters Roland Berger, den Deutschen Reporterpreis erhalten.

Weiterlesen ...

Sieht so das "Nie wieder!" der Kulturschaffenden aus?

Eine Initiative aus Künstlern, Theatern und Museen poltert gegen einen Bundestagsbeschluss, der sich gegen Judenhass wendet.

Weiterlesen ...

Warum Willy Brandts Kniefall seine Wirkung auf die Polen verfehlte

Der Warschauer Kniefall von Bundeskanzler Willy Brandt ist ein wunderbares Symbol, aber ein zur damaligen Zeit völlig falsches Symbol an die Adressaten.

Weiterlesen ...

Städte entlasten, Jobs schaffen: Israels neues Mega-Wüstenprojekt

Das ist Realität in Deutschland: Ballungsräume wie Berlin, Hamburg oder München platzen förmlich aus den Nähten.

Weiterlesen ...

Michael Wolffsohns jüngstes Buch: Tacheles – Im Kampf um die Fakten in Geschichte und Politik

Wie bedroht ist unsere Demokratie vom Populismus? Welche nachweisbar falschen Klischees und Legenden halten sich in Geschichte und Politik?

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang