Erstes Kinder- und Jugendbuch: Wir waren Glückskinder – trotz allem

Michael Wolffsohns Enkel Noah, letztes Jahr 7, wollte "mehr über Juden und Hitler wissen".

Weiterlesen ...

Dann habe ich meinen Enkeln gesagt: Ich schreib’s für Euch

Michael Wolffsohn im Gespräch mit dem Radiosender RBB Kultur über die Entstehung seines Kinder- und Jugendbuchs Wir waren Glückskinder – trotz allem.

Weiterlesen ...

Das naive Verhältnis der Deutschen zur Gewalt

In Deutschland gilt – historisch verständlich, aber längst unrealistisch und politisch falsch – Gewalt als Mittel der Politik kategorisch als illegitim.

Weiterlesen ...

Journalisten glauben sich im Recht

Viele Journalisten verstehen sich als Personifizierung des allgemeinen Willens im Sinne von Rousseau.

Weiterlesen ...

Von allen verlassen

Auf westliche Sicherheitsgarantien verlasse man sich besser nicht. Der Abzug der USA, Deutschlands und ihrer Partner aus Afghanistan beweist diese niederschmetternde Geschichtslektion einmal mehr.

Weiterlesen ...

Das Ende von Alt-Israel

Israels neue, äußerst heterogene Regierung unter Premier Naftali Bennett und Außenminister Jair Lapid ist das letzte Hurra der altzionistischen und frühisraelischen Aristokratie.

Weiterlesen ...

Im Geschichtsverständnis der Grünen zeigt sich die ganze Scheinmoral

Eine Gedenkstätte für Kolonialismus, aber kein Wort über den Holocaust im Wahlprogramm der Grünen zur Bundestagswahl.

Weiterlesen ...

Brandrede gegen eine oft ideologisierte und selbstgerechte Presse

Bei der Verleihung des Wächterpreises der Tagespresse hat Michael Wolffsohn den Medien eine meinungsgetriebene Bevormundung vorgeworfen.

Weiterlesen ...

Denk ich an Deutschland…

...dann denke ich Tag und Nacht an Heinrich Heine und sein wunderbares Gedicht "Nachtgedanken" aus dem Jahre 1843.

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang