Aufklärung oder Rufmord? Roland Berger, sein Vater und das Handelsblatt

Berater-Legende Roland Berger hat seinen Vater lange glorifiziert. Jetzt ließ er dessen Rolle in der Nazi-Diktatur aufarbeiten.

Weiterlesen ...

Religion und Corona: Weniger zitieren, mehr reflektieren

Die Religionen haben auf die Corona-Pandemie kaum anders reagiert als in der Vergangenheit.

Weiterlesen ...

MRR war "charmant streng"

Vor 100 Jahren, am 2. Juni 1920, wurde Marcel Reich-Ranicki geboren.

Weiterlesen ...

Antisemitismusverdacht – Streit um Achille Mbembe

Antisemitismusvorwürfe, offene Briefe, Rücktrittsforderungen - die Debatte um den Philosophen Achille Mbembe reißt nicht ab.

Weiterlesen ...

Zurück nach Europa

Wie sich die Corona-Krise auf die Zukunft der Europäischen Union auswirken wird.

Weiterlesen ...

War der 8. Mai 1945 ein Tag der Befreiung?

Aus der Sicht der heutigen Riesenmehrheit "der" Deutschen gewiss: Ja.

Weiterlesen ...

Der Name der Juden

Fünfteilige Artikelserie im politischen Blog Die Achse des Guten.

Weiterlesen ...

Über vulgäre und Salon-Antisemiten – Michael Wolffsohn im Gespräch

Darf man einen jüdischen Deppen so nennen? Ist das Verhältnis zwischen Juden und Nichtjuden verkrampft?

Weiterlesen ...

Michael Wolffsohns neues Buch: Tacheles – Im Kampf um die Fakten in Geschichte und Politik

Wie bedroht ist unsere Demokratie vom Populismus? Welche nachweisbar falschen Klischees und Legenden halten sich in Geschichte und Politik?

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang