Michael Wolffsohns neues Buch: Tacheles – Im Kampf um die Fakten in Geschichte und Politik

Wie bedroht ist unsere Demokratie vom Populismus? Welche nachweisbar falschen Klischees und Legenden halten sich in Geschichte und Politik?

Weiterlesen ...

Jüdisches Museum Berlin braucht neue gesetzliche Vorgaben

Das Museum sollte kein Nebenschauplatz des Nahostkonflikts und keine Forschungseinrichtung sein.

Weiterlesen ...

Unorthodox bei Netflix: So sieht Religion im Schwarzweißfilm aus

Video-Streamingdienste sind für viele eine willkommene Abwechslung in der häuslichen Isolation. Lohnt sich der Netflix-Vierteiler Unorthodox?

Weiterlesen ...

Der Geist der Bundeswehr ist moralisch einzigartig

Die Bundesrepublik Deutschland ist der beste Staat, den es je auf deutschem Boden gegeben hat. Gleiches gilt für unser Militär.

Weiterlesen ...

Wer Juden vertreibt, schadet sich selbst

Michael Wolffsohn über die Hohenzollern, alten und neuen Antisemitismus und den Tod.

Weiterlesen ...

Geist und Geister: fast tausend Jahre Hohenzollern

Den Deutschen und der Welt wäre viel erspart geblieben, hätte es nach dem Ersten Weltkrieg, ähnlich dem britischen Modell, eine konstitutionelle Hohenzollern-Monarchie mit dem Volk als demokratisch bestimmendem Souverän gegeben.

Weiterlesen ...

Kann das Erstarken des Extremismus zu Bürgerkrieg führen?

Zu befürchten ist dieses Szenario: Alle drei terroristischen Strömungen – Rechtsextreme, Linksextreme und Islamisten – werden stärker wachsen als bisher.

Weiterlesen ...

Der Swissair-Anschlag als Kollateralschaden der deutschen Nahostpolitik

Die Bundesregierung unter Willy Brandt ging ab 1969 auf Distanz zu Israel und "den" Juden.

Weiterlesen ...

Roland Berger lässt Biografie seines Vaters untersuchen

Der Unternehmensberater Roland Berger lässt die Vergangenheit seines Vaters während der Zeit des Nationalsozialismus von den Historikern Michael Wolffsohn und Sönke Neitzel aufarbeiten.

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang