Bundesliga-Rausch in Israel

Weltweit begeistert die Bundesliga immer mehr Fans. Über die sportliche Dimension hinaus leistet sie in Israel einen echten Beitrag zur Völkerverständigung, wie dieser Kommentar von Michael Wolffsohn im Bundesliga-Magazin (Ausgabe 06/2013) zeigt.

Weiterlesen ...

Nicht die Beschneidung macht den Juden

Die Beschneidung ist ein Ritual, aber Jude kann man auch ohne dieses körperliche Merkmal sein. „Nicht von der Vorhaut hängt das Judentum ab. Die Halacha, das jüdische Religionsgesetz, ist eindeutig: Ein unbeschnittener Jude ist Jude, sofern er Sohn einer jüdischen Mutter ist“, schreibt Michael Wolffsohn in einem Aufsatz in der Welt vom 29. August 2012.

Weiterlesen ...

Seite 3 von 3

Zum Seitenanfang